Kantonsspital Obwalden • Brünigstrasse 181 • CH-6060 Sarnen • Telefon +41 41 666 44 22 • E-Mail info@ksow.ch

 

MIT UNS IN DIE ZUKUNFT

KSOW, 14.09.2020

FACHFRAU / FACHMANN GESUNDHEIT EFZ
(EIDGENÖSSISCHES FÄHIGKEITSZEUGNIS)
3-Jährige Ausbildung zum eidgenössischen Fähig-keitszeugnis im Lehrbetrieb, in der Berufsfachschu-le und in den überbetrieblichen Kursen. Mit oder ohne Berufsmatura möglich.

Lehrstellen 2021 alle besetzt 

Anforderungen

  • Vorbildung: Obligatorische Schulzeit
  • Geduld und Feingefühl im Umgang mit Menschen
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Sinn für praktische Tätigkeiten
  • Verständnis für Technik
  • Anpassungsfähigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationsfähigkeit

Aufgaben

  • Begleitung, Pflege und Betreuung von Menschen bei Erkrankungen und in ihrem Alltag
  • Medizinaltechnische Verrichtungen wie Blutentnahmen, Verbandswechsel, Richten und Verabreichen von Medikamenten
  • Administrative und logistische Dienstleistungen

WEITERE PFLEGERISCH-THERAPEUTISCHE BERUFE DIE WIR IM KSOW AUSBILDEN: Hebamme FH, Rettungssanitäter/ in HF, Biomedizinische/r Analytiker/in, Physiotherapeut/in FH, Dipl. Expertin/Experte Notfallpflege NDS HF, Ernäh-rungsberater/in FH

PFLEGEFACHFRAU / PFLEGEFACHMANN HF
(HÖHERE FACHSCHULE)

2-jährige Ausbildung mit einem EFZ als FaGe,
3-jährige Ausbildung mit einem EFZ eines anderen Berufes einer abgeschlossenen Gesundheits- oder Fachmittelschule oder Gymnasium.

Noch offene Ausbildungsplätze 2021

Anforderungen

  • Hohe soziale und fachliche Kompetenzen
  • Fähigkeit zu konzeptionellem, vernetztem und interdisziplinärem Denken
  • Organisationstalent
  • Durchsetzungsvermögen
  • EDV-Kenntnisse
  • Hohe Beziehungs- und Kommunikationskompetenz
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Sehr hohe physische und psychische Belastbarkeit


Aufgaben


  • Direkte Ansprechperson für Patienten, An-gehörige und das medizinische Fachpersonal
  • Pflege in komplexen Situationen und Situationen mit raschen Veränderungen
  • Selbstständige Ausführung des pflegerischen Prozesses
  • Fach- und Führungsverantwortung in der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Beratung in Fragen der Gesundheitsförderung
  • Fachliche Verantwortung für den Pflegeprozess
  • Berücksichtigung von ethischen und rechtlichen Prinzipien


 
MIT UNS IN DIE ZUKUNFT

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten