Kantonsspital Obwalden • Brünigstrasse 181 • CH-6060 Sarnen • Telefon +41 41 666 44 22 • E-Mail info@ksow.ch

 

Geriatrische Frührehabilitation

KSOW, 19.03.2019

Ein neues Angebot am KSOW

Ältere Patienten brauchen nach einer Operation oder bei medizinischen Multiorganerkrankungen länger, um wieder ihre Selbständigkeit zu erreichen. Mit einer strukturierten, interprofessionellen geriatrischen Frührehabilitation wird diese Problematik bereits im Spital angegangen.

Ziel dieses neuen Angebots ist die optimale postoperative Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Mehrfacherkrankunge, damit sie ihre Selbständigkeit möglichst bald erreichen und nach Hause können. Für die involvierten Mitarbeitenden bedeutet dieses Angebot auch ein Gewinn an geriatrischem Know-how.

Um eine geriatrische Frührehabilitation anbieten zu können, ist entsprechende fachärztliche Kompetenz notwendig. In der Person von Frau Dr. med. Pintelon konnte eine ausgewiesene und erfahrende Geriaterin gewonnen werden, die den Aufbau des neuen Angebots im KSOW führen wird. Für alle weiteren fachlichen Kompetenzen wie aktivierende Pflege, Sozialdienst, Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie, Ernährungsberatung können wir auf unsere bereits bestehenden Fachpersonen zurückgreifen. Auch baulich sind alle Strukturen vorhanden, und es sind keine diesbezüglichen Investitionen notwendig.

Bereits im Studium lernte Dr. Pintelon die Geriatrie kennen und war fasziniert von der Breite des Faches. Sie ist überzeugt, mit ihrer bisherigen Erfahrung in der Geriatrie und ihrer guten Vernetzung in der Region am Kantonsspital Obwalden die geriatrische Frührehabilitation erfolgreich aufbauen zu können. Nachdem nun auch der Kantonsrat Obwalden einen entsprechenden Leistungsauftrag erteilt hat, steht der Umsetzung des Projektes nichts mehr im Wege.

Für wen ist das Angebot gedacht?

Die geriatrische Frührehabilitation richtet sich vor allem an Patientinnen und Patienten im Alter von 70+ mit:


  • frischen Frakturen inkl. Wirbelsäule mit einer erwarteten Hospitalisation von 5 und mehr Tagen
  • Schlaganfall mit motorischem Defizit
  • notfallmässige Eingriffe an Bauch oder Unterleib sowie bei Komplikationen nach einem Wahleingriff
  • Mehrfacherkrankungen mit Verlust der Selbständigkeit
  • Barthelindex kleiner als 70 Punkte (Aussage zum Grad der Selbständigkeit im Alltag)
  • Rückverlegungen aus dem Zentrumsspital

Kontakt:
Sekretariat Medizin
Tel.: 041 666 40 56
E-Mail: sibylle.wirz@ksow.ch

Geriatrische Frührehabilitation

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten